Vornamen in der Kategorie 'hebräisch'


Atara

Ein ausgesprochen ungewöhnlicher Name, der in unseren Breiten so gut wie garnicht vorkommt. Erinnert eher an einen Namen aus asiatischen Heldencomics, ist aber hebräischen Ursprungs. Atara bedeutet: die Krone. Oft als Tara abgekürzt.

Weiterlesen, Frage stellen, Kommentar hinterlassen >>

Daniel

Ein sehr traditioneller Jungenname aus der Bibelgeschichte, der zeitlos und beliebt bleibt. Dieser Name ist hebräischen Ursprungs und international weit verbreitet. Daniel findet sich folglich seit Jahrzehnten in den Hitlisten der beliebtesten Jungennamen. Der Name bedeutet: Gott ist mein Richter.

Weiterlesen, Frage stellen, Kommentar hinterlassen >>

Tabea

Ein hebräischer Name, der „die Gazelle“ bedeutet. In der letzten Zeit ein beliebter Mädchenname in Deutschland.

Weiterlesen, Frage stellen, Kommentar hinterlassen >>

Samantha

Ein amerikanischer Name. Aus dem hebräischen ergibt sich die Bedeutung: die Hörende. Prominente Namensträgerin ist das in den 80er Jahren zu Bekanntheit geratene englische Erotiksternchen Samantha Fox.

Weiterlesen, Frage stellen, Kommentar hinterlassen >>

Salome

Ein klangvoller hebräischer Mädchenname. Der Name bedeutet „die Friedliche“.

Weiterlesen, Frage stellen, Kommentar hinterlassen >>

Rahel

Ein Mädchenname aus dem Hebräischen, der heute in Israel sehr gebräuchlich ist. Bedeutung: das Schaf.

Weiterlesen, Frage stellen, Kommentar hinterlassen >>

Rabea

Herkunft aus dem Hebräischen. Bedeutung: Mädchen.

Weiterlesen, Frage stellen, Kommentar hinterlassen >>

Susanne

Auch Susanna. Ein wunderschöner biblischer Name für Mädchen. Die Bedeutung ist sehr blumig: die Lilie. Dieser Name hat einen hebräischen Ursprung. Verschiedene Namensformen je nach Land: Susan, Sosanna, Suzanne, Susette, Suzette, Zuzi, Suzan, Susanka, Susen. Bekannte Abkürzungen sind: Suzy, Suzu, Suzie, Sussu, Sussi, Susi, Suse, Susa, Su, Sue, Sunna, Anna, Anne, Nanna, Nane.

Weiterlesen, Frage stellen, Kommentar hinterlassen >>

Jakoba, Jakobea, Jakobina, Jakobina,

Ein hebräischer Mädchenname. Die Bedeutung ist „der Überlister“. In England: Jaimie; in Frankreich: Jacquelin, Jacqueline. Bekannte Abkürzungen sind: Bina, Bine, Bea und Jana.

Weiterlesen, Frage stellen, Kommentar hinterlassen >>